So originell auch Hararis Ansatz ist, Geschichte mit Biologie, Wirtschaftswissenschaften, Religionswissenschaften und anderen Disziplinen zu vermengen, kommt er doch nicht ohne einen Preis. Oft gehen Hararis Exkurse in andere Fachbereiche nicht über enzyklopädisches Wissen hinaus, so dass man sich am Ende fragt, ob außer Sensationseffekten etwas hängen bleibt.


Arnold Toynbees Theorie vom Verfall der Kulturen

„Kulturen blühen auf, wenn auf Fragen von heute Antworten von Morgen gegeben werden.Kulturen zerfallen, wenn für Probleme von heute Antworten von gestern gegeben werden.” ― Arnold J. Toynbee Wir leben in einer komplexen und vielfältigen Welt. Diese Diversität verdanken wir auch der Vielfalt an Kulturen, die in unserer Geschichte entstanden sind. Doch was wissen wir über die

0 Kommentare
Rathaus Tunis

Souad Abderrahim schreibt Geschichte

Interview von Tarkan Tek Souad Abderrahim (54) ist bei der letzten Kommunalwahl zur Bürgermeisterin der tunesischen Hauptstadt Tunis gewählt worden. Ihr Wahlerfolg war sicherlich ein historisches Ereignis, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt Tunis wird die Funktion des Bürgermeisters von einer Frau und damit einer Bürgermeisterin bekleidet. Das ist auch deshalb von

0 Kommentare

Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“: Von der Verführungskraft biologistischer Metaphern

Großes Aufsehen erregte Spenglers Werk bei seinem Erscheinen 1922. Vieles von dem Hype um dieses Werk ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Kopfschüttelnd stehen wir vor der groß angelegten Skizze, Geschichte noch einmal ohne Abgleiten in teleologische Spekulationen neu zu denken. Spenglers Kulturbegriff Spenglers Werk erscheint im Anschluss an den 1. Weltkrieg. Die Katastrophe, in denen

0 Kommentare

Hinter der Linse: Dehumanisierung in der virtuellen Welt

Seit der Ausstrahlung des ersten Films 1895 gewann die Welt hinter der Linse an Bedeutung und wurde zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor in vielen Ländern. Besonders in den letzten Jahren … Die Welt hinter der Linse ist heute gefüllt mit ideologischen, politischen, religiösen, ethischen und soziologischen Aspekten.

0 Kommentare